Loading

Uncategorized

Sommerferiensport 2020

Mache deine Ferien zum Erlebnis.

Ort: Vereinsgelände Radeberger Sportverein

In der letzten Woche der diesjährigen Sommerferien haben wir auf dem Gelände des Radeberger SV ein Sommerferiencamp veranstaltet. Während des großartigen Wetters haben wir uns nicht nur ganz schön verbrannt, sondern haben uns auch ordentlich bewegt und waren sehr aktiv! Auf dem Programm standen neben einigen Gruppenspiele, wie zum Beispiel das sehr beliebte „Wikinger-Schach“, auch koordinativ anspruchsvolle Spiele in Bewegungsparcours mit und ohne Ball. In Mannschaftsspielen (Fußball, Handball, 3-Fronten-Ball, …) ging es auch mal ordentlich zur Sache, der Spaß und die Freude gingen dabei aber nie verloren! Die Kinder durften sich selbstverständlich selbst einbringen und haben mit den Trainern zusammen den Tag gestaltet. So durften unsere angehenden Fußballer von 2 „Profi-Fußballern“ intensiver geschult und einige Tricks weitergegeben werden. Nebenbei wurde sich über Lieblingsvereine ausgetauscht und die eine und andere Stichelei durfte dabei natürlich nicht fehlen …

Wir Trainer haben gemerkt, dass sich jeder Einzelne super eingebracht hat und die Motivation immer da war. Wir konnten viel miteinander, auch mal übereinander lachen, die Stimmung war super und wir haben den Jungs angemerkt, dass sie die aktive Zeit in der Gruppe an der frischen Luft wirklich genossen haben. Unser Ziel, die Kids von der Couch an die frische Luft zu bringen und dort sinnvoll und aktiv die Zeit mit seinen Freunden zu verbringen, haben wir definitiv erreicht. Von folgenden Gedanken am ersten Camp-Tag: „Was soll denn meine Playstation den ganzen Tag nur ohne mich machen!?“ bis hin zum letzten Tag: „Schade, dass es schon wieder vorbei ist!“ können wir doch wirklich super zufrieden sein!

Feedback

Familie R.

"(…) F. war mega zufrieden und fand die 3 Tage mega. Werde Sie auch weiterempfehlen. Die Jungs hatten so einen Spaß.. (…)."

Familie W.

„(…) Wir haben sehr viel über das Sommercamp gesprochen! Es hat ihm sehr gut gefallen und er war
von Ihnen und ihrem Kollegen sehr begeistert! (…) vielen Dank und vielleicht
bis nächstes Jahr (…).“

Familie A.

„...hat abends geschlafen wie ein Bär!“

DU WILLST 2021 DABEI SEIN?

Dann melde dich unverbindlich an!

Hast du Fragen? Ruf uns an.

0351-16079760 oder 0174-9930862

Spreche mit uns persönlich!

Sportshop Radeberg, Pulsnitzer Str. 22, 01454 Radeberg

Ansprechpartner: Stephan Schäfer

Schreibe uns eine Email mit dem Betreff Sommerferiensport!

info@vivehier.de

Wollt ihr euch selbst überzeugen? Dann schaut euch das Video an!

Read more

Umstrukturierung – vivehier verändert sich…

VIVEHIER verändert sich.

Warum wir uns lange nicht mehr gemeldet haben:

Hallo zusammen!

Vielleicht haben es einige von euch mitbekommen, dass es die letzten Wochen sehr ruhig hier war. Wir haben die Zeit gebraucht, um uns zu sammeln und sowohl unser Privatleben als auch „vivehier“ neu zu strukturieren und uns Gedanken über die Zukunft zu machen. Natürlich gibt es einen sehr großen Grund dafür:

Wir bekommen Nachwuchs!

Wir haben beschlossen, dass ich (Thu-Ha) auf Anraten meines Arztes mich komplett aus der Kindertagespflege raushalten werde. Für mich war es absolut keine leichte Entscheidung, da ich mit Leib und Seele bei den Kinder war. Ich war total gerührt von der vielen Zustimmung meiner betreuten Eltern und in dem Sinne möchte ich euch sagen: vielen Dank an euch alle, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben, für die intensive Zusammenarbeit und für das Verständnis!

Die Kindertagespflege in Dresden Laubegast wird von meiner lieben zuverlässigen Kollegin Peggy Freudemann übernommen. Sie hat jahrelange Erfahrung in Umgang mit den Kindern. Ich, die Kinder und die Eltern waren sehr glücklich mit ihr und sie war eine Bereicherung für uns alle! Sie hat für dieses Jahr noch Plätze frei und ihr könnt sie gerne kontaktieren:

Telefon: 0152 23566333
E-Mail: peggyfreudemann@gmx.de

Wir legen ab jetzt den Fokus auf den Kinder- und Feriensport. Seid gespannt auf mehr! Eine schöne Woche wünschen wir euch noch!

Euer vivehier-Team

Read more

Fit trotz Corona IV

Fit trotz Corona

Neue Woche – neue Übungen!

Spielidee 1: Brückenlauf

Nehmen Sie zwei Handtücher, zwei Kissen oder ähnliches zur Hand und geben Sie ihrem Kind die Aufgabe, sich mithilfe dieser zwei Dinge von einem zum anderen Ende des Raumes zu bewegen, ohne dabei den Boden zu berühren. Je nach Alter können die Kinder auf den sich ergebenden Brückenteilen laufen, hocken, knien oder krabbeln, unterstützen Sie Ihr Kind ggf. Wenn die Kinder sicher wirken können Sie beim nächsten Durchgang die Zeit stoppen.

Wichtigste Ziele: motorische Handlungsplanung, Aufgabenverständnis, Gleichgewicht und Koordination 

 

Spielidee 2: Geschwind, gewinnt! Teil 2

Sorgen Sie für eine Trennung des Raumes in zwei etwa gleich große Spielhälften und machen Sie die Mittellinie durch Stühle, Kissen, Spielzeug sichtbar. Auf die beiden Spielfelder werden nun gleichermaßen Bälle, weitere Kissen, Luftballons und andere weiche Gegenstände, die sich sorgenfrei werfen lassen, verteilt.

In 2-3 Minuten Spielzeit treten Sie jetzt gegen Ihr Kind/Ihre Kinder an in dem alle im eigenen Feld liegenden Gegenstände immer so schnell wie möglich in die gegnerische Spielfeldhälfte befördert werden sollen. Sie können vorher gemeinsam festlegen, ob die Gegenstände geworfen oder auch mit dem Fuß befördert werden dürfen. Der- oder diejenige mit den wenigsten Gegenständen in der eigenen Hälfte gewinnt das Spiel.

Wichtigste Ziele: Reaktions- und Planungsvermögen, Ganzkörperkoordination und Kraftausdauer

Spielidee 3: Spring mir nach

Machen Sie Ihren Kindern eine Sprungübung vor, nehmen Sie es je nach Alter dazu ggf. an die Hand und helfen bei den Übungen. Ihre Kinder sollen genau beobachten und anschließend nachmachen und dabei vor allem darauf achten, ganz sanft und möglichst leise, ohne ein großes Geräusch auf dem Boden zu landen. Ihre Nachbarn werden es Ihnen ggf. danken.

Beispiele hierfür: auf einem Bein einmal hochspringen, fünf kurze Sprünge auf einem Bein, Beidbeinsprung, hin und her springen, Im Kreis springen, in der Luft drehen, in der Luft Beine auseinanderspreizen, etc.

Wichtigste Ziele: Kraftdosierung, Kraftausdauer, motorische Handlungsplanung

Viel Spaß beim Umsetzen. Zum Schluss sagen wir: SPORT FREI!

Read more

Fit trotz Corona III

Fit trotz Corona Teil III

Wie Kinder sich bewegen können trotz Ausgangsbeschränkung.

Spielidee 1: Übe mir nach!

Stellen Sie sich Ihrem Kind/Ihren Kindern gegenüber. Beginnen Sie mir einer Erwärmungsübung, ohne dabei etwas zu erklären. Ihr Kind soll sich nur durch bloßes Beobachten die Bewegungsübung anschauen und so genau wie möglich nachmachen. Anschließend kann sich auch Ihr Kind eine Übung einfallen lassen, welche Sie dann nachmachen müssen. Genaues Beobachten ist bei diesem kleinen Spiel sehr wichtig. Bei kleineren Kindern können Sie Ihrem Kind gern Erklärungen geben und sie in ihren Bewegungen unterstützen oder führen.

Beispiele für Erwärmungsübungen: sämtliche Sprungübungen, Hampelmann, Kniebeuge, Einbeinstand, weitere koordinative Übungen

Wichtigste Ziele: visuelle Wahrnehmung, Ganzkörperkoordination, Erwärmung Muskulatur

Spielidee 2: Materialgewöhnung Tuch 

Nehmen Sie sich ein Tuch zur Hand, ganz egal ob Seidentuch, Halstuch, Wischtuch. Jeder Teilnehmer benötigt allerdings ein eigenes Tuch. Knüllen Sie das Tuch fest zusammen, sodass es bestenfalls nicht mehr aus den Händen herausguckt, werfen Sie es hoch und fangt es wieder auf. Hierbei benötigt Ihr Kind ggf. Unterstützung. Weitere Übungen mit Tüchern könnten sein: Tuch zwischen beide Hände spannen, Arme strecken und mit dem Tuch wie ein Flugzeug durch den Raum segeln oder Gymnastikübungen mit den Tüchern. Beispielsweise können Sie auch ein Tuch gemeinsam nehmen, an allen Ecken eine Hand und damit einen beliebigen Gegenstand durch den Raum laufend balancieren, ohne ihn fallen zu lassen.

Wem fallen weitere Übungen mit den Tüchern ein?

Wichtigste Ziele: Auge-Hand-Koordination, Kreativität, Koordination und Gleichgewicht

 

Spielidee 3: Feuer – Wasser – Sand

Funktionieren Sie einen Alltagsgegenstand als Trommeln um, solange Sie trommeln soll sich Ihr Kind/Ihre Kinder frei im Raum bewegen, springen, hopsen, krabbeln. Sobald Sie das Trommeln aussetzen, geben Sie Ihrem Kind umgehend eine Anweisung (siehe unten), Ihr Kind soll daraufhin so schnell wie möglich reagieren und die entsprechende Anweisung umsetzen. Klären Sie vor Beginn des Spiels mit Ihrem Kind alle Inhalte ab. Dieses Spiel kann bei mehreren Kindern auch mit Ausscheiden gespielt werden. Mögliche Inhalte könnten sein:

Feuer – Ihr Kind soll so schnell wie möglich zur Tür rennen / Wasser – Ihr Kind soll sich irgendwohin nach oben begeben und den Boden nicht berühren / Sand – flach auf den Boden legen und Hände über den Kopf / Eis – sofort Erstarren und sich nicht mehr bewegen / Sturm – sich schnellstmöglich einen Partner (Geschwister/Eltern) suchen und eng umarmen

Auch hier ist Platz für eigene weitere kreative Ideen und Inhalte.

Wichtigste Ziele: Handlungsschnelligkeit, auditive Wahrnehmung (Hören), Koordination, Kreativität

Viel Spaß beim Umsetzen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Read more

Fit trotz Corona II

Fit trotz Corona Teil II

Wie Kinder sich bewegen können trotz Ausgangsbeschränkung.

Spielidee 1: Materialgewöhnung Ball

Besorgen Sie sich und Ihrem Kind einen beliebigen Ball, als Alternative können Sie auch eine Zeitung zusammenknüllen oder ein kleines Kissen nehmen. Nun sollen Sie und Ihre Kinder sich gegenseitig Bewegungsübungen mit dem Ball zeigen und nachmachen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, dennoch einige Ideen und Beispiele:

  • Ball hochwerfen und wieder fangen (Steigerung: zwischendurch einmal klatschen)
  • Ball zuwerfen, zurollen, Zielwurf
  • breitbeinig (etwa schulterbreit) hinstellen und den Ball am Boden oder in der Luft in Form einer 8 durch die Beine geben
  • Ball in die rechte Hand und linken Fuß berühren (Seitenwechsel, verschiedenste Körperteile möglich)
  • Ball in der Luft um die Hüfte führen

Wichtigste Ziele: Auge-Hand-Koordination, Ganzkörperkoordination, Überkreuzen der Körpermitte

Spielidee 2: Geschwind, gewinnt! Teil I

Machen Sie sich für diese Spielidee etwas Platz und stellen Sie zwei Kartons, Eimer oder ähnliches etwa 3-5 Meter auseinander. In einem Eimer befinden sich 3-5 Bälle. Ihr Kind bekommt nun die Aufgabe, sich neben den Eimer mit den Bällen zu stellen und nach einem Startsignal die Bälle immer einzeln aus dem Eimer zu nehmen, mit dem Ball schnell zum anderen Eimer zu rennen und auf diese Weise alle Bälle möglichst schnell vom einen in den anderen Eimer zu transportieren. Dabei stoppen Sie die Zeit.

Hierbei können Sie gern in einem Wettbewerb gegen Ihre Kinder antreten, dieses Spiel lässt sich auch gut täglich wiederholen, um mögliche Verbesserungen feststellen zu können.

Wichtigste Ziele: Handlungsschnelligkeit, Koordination, Auge-Hand-Koordination

 

Spielidee 3: In der Ruhe liegt die Kraft

Eine Anregung zur aktiven Erholung nach dem Sport oder einer anstrengenden Aktivität. Ihr Kind soll es sich auf einem Kissen, einer Decke oder einem Teppich gemütlich machen und sich auf den Bauch legen. Nehmen Sie einen Ball, wenn möglich einen Igelball und rollen Sie den Ball mit unterschiedlichem Druck über die Körperrückseite Ihres Kindes. Animieren Sie die Kinder dazu, hinsichtlich Körperteile, Körperbegriffe und Rechts-Links-Unterscheidung, aktiv mitzudenken. Im Anschluss drehen sich die Kinder auf den Rücken und die Körpervorderseite ist nun an der Reihe. Gern können die Rollen getauscht werden, lassen Sie Ihr Kind nun mithilfe des Balles selbst der Aufgabe nachkommen.

Wichtigste Ziele: Sensorische Wahrnehmung, Körperbegriffe, Rechts-Links, Interaktion

Viel Spaß beim Umsetzen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Read more

Fit trotz Corona

Fit trotz Corona

Wie Kinder sich bewegen können trotz Ausgangsbeschränkung.

 

In Zeiten der Corona-Krise und der damit verbundenen Einschränkungen hinsichtlich Freizeit, Ausflüge, Interaktion und vor allem Bewegung, haben wir uns gedacht, Sie und Ihre Kinder mit einigen Bewegungs- und Spieletipps zu versorgen, die verschiedensten Aktivitäten, zum Teil mit einfachen Haushaltsgegenständen, dienen sollen. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen auch in Deutschland sind diese Aktivitäten und Bewegungsmöglichkeiten demzufolge auch in den eigenen vier Wänden/im eigenen Garten möglich und realisierbar.

Diese Übungen sollen vor allem der Bewegung, der eigenen Körperwahrnehmung, aber auch der Beschäftigung und Kreativität dienen. Darüber hinaus stärken diese Anregungen und Spiele die Eltern-Kind-Beziehung. 

 

Spielidee 1: "Latschball"

Man nehme einen oder zwei Hausschuhe mit fester Sohle und einen weichen kleineren Ball dazu. Der Schuh dient als Schläger. Man baut sich zwei Tore und spielt dieses Spiel gegeneinander. Für kleinere Kinder: Suchen Sie sich ein gemeinsames Ziel und befördern Sie den Ball vom Boden aus oder aus der Luft zum festgelegten Ziel.

Wichtigste Ziele: Förderung von Auge-Hand-Koordination und Kraftdosierung

Spielidee 2: Zeitungslauf

Sie und Ihr Kind benötigen dafür etwas Platz, 3-5 Meter sollten es schon sein. Falten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind eine Zeitung komplett auf, geben Sie ggf. Hilfestellungen. Halten Sie die Zeitung aufgeklappt jeweils vor Ihren Körper und rennen Sie nun so schnell, dass die Zeitung allein durch die Geschwindigkeit am Körper haften bleibt.

Wichtigste Ziele: Schnelligkeit und Selbstvertrauen

 

Spielidee 3: "Zeitungsmumie"

Ihr Kind bekommt die Aufgabe, sich möglichst still und aufrecht hinzustellen. Eltern und ggf. Geschwister haben nun die Aufgabe, das Kind mit Hilfe von Zeitungen wie eine Mumie einzuwickeln. Hierzu können zur Befestigung Seile, Bänder, Stricke etc. dienen. Das Kind soll möglichst komplett wie eine Mumie eingewickelt sein und solange ruhig stehen bleiben, bis kein Körperteil mehr zu sehen ist. Im Anschluss darf die Mumie „ausbrechen“ und sich von allem befreien. Aufgaben im Spiel zur Erweiterung: Aufgabe wechselt, Benennung Körperbegriffe, Rechts-Links-Unterscheidung

Wichtigste Ziele: Förderung der sensorischen Wahrnehmung, Kennenlernen der eigenen Körpergrenzen, Körperteile und Körperbegriffe

Viel Spaß beim Umsetzen. Zum Schluss sagen wir: SPORT FREI!

Read more

Lernt uns näher kennen!

WER WIR SIND

Ein Team mit viel Leidenschaft, Herz und Engagement.

 

Wir möchten mit unserem ersten Blogeintrag die Gelegenheit nutzen, um uns ein bisschen genauer vorzustellen.

Unser Team besteht bisher aus zwei Personen und gleichzeitig auch den Firmengründern Thu-Ha und Steve. Privat bilden wir ebenfalls ein Paar, sind verheiratet und hatten schon frühzeitig während unserer Ausbildung die Geschäftsidee und haben mit Gründung von vivehier eines unserer Lebensziele realisieren können. Selbst wenn es nicht immer ganz einfach ist, berufliches und privates zu trennen, die Arbeit mit den Kindern liegt uns sehr am Herzen. Auch wenn wir inhaltlich und logistisch unser Unternehmen getrennt haben, stehen wir trotzdem immer in einem engen Austausch, ohne Datenschutzrichtlinien zu vernachlässigen. Aus diesen Gründen denken wir, dass wir ein gut abgestimmtes Team sind und uns privat und geschäftlich gut ergänzen.

Nun möchten wir Euch einen kleinen Einblick geben, mit wem ihr es überhaupt genau zu tun habt und unseren jeweiligen Werdegang, als auch unsere Aufgaben im Unternehmen kurz vorstellen.

Steve

Ich habe während meines Studiums der Sportwissenschaften in Magdeburg schon Branchenerfahrungen sammeln können und war damals zwischen 2011 und 2013 als Kursleiter in Kindergärten unterwegs. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum staatlich anerkannten Ergotherapeuten habe ich ein Jahr in der Ergotherapie-Praxis gearbeitet, während mir die Arbeit im pädiatrischen Bereich immer schon am meisten Freude bereitet hat.

Da mir selbst Sport und Bewegung schon immer enorm wichtig sind, seit 1999 bin ich aktiv im Vereinsfußball aktiv (aktuell bei Stahl Freital) ist es für mich ein großes Bedürfnis und eines meiner größten Ziele, die Kinder für Sport und Bewegung zu begeistern.

In enger Zusammenarbeit mit den Eltern, Erziehern und Kitaleitern sollen die Kinder in ihrem gewohnten Umfeld und ihren Freunden ihren eigenen Körper kennenlernen, wahrnehmen und schätzen lernen.

Thu-Ha

Ich habe nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Ergotherapeutin 2016 ein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften angefügt und wollte mich im Gesundheitsbereich vertiefen und damit das Gesundheitswesen mitgestalten und beeinflussen. Leider hat mir währenddessen die Arbeit am und mit dem Menschen und die Praxis so sehr gefehlt, dass ich den Schritt gewagt habe mein Studium für unsere Firmengründung zu unterbrechen, was im Nachhinein die goldrichtige Entscheidung war. Da ich auch während meines Studiums permanent als Babysitterin gearbeitet habe, konnte ich meine Leidenschaft mit meiner eigenen Kindertagespflege zu meinem Beruf machen.

Eines meiner wichtigsten Ziele ist es, in Zusammenarbeit mit den Eltern, eine optimale Entwicklung der Kinder zu ermöglichen und sie in allen Prozessen zu unterstützen.

 

Wir hoffen, Euch und Ihnen damit unser Unternehmen und unsere Arbeit etwas näher gebracht zu haben. Wir freuen uns auf Eure Fragen, Kommentare und Anregungen. Bleibt gesund und sportlich!

Read more

Wann?
4. Ferienwoche: 10. – 14.08.20
5. Ferienwoche: 17.–21.08.20
6. Ferienwoche: 24.–28.08.20
täglich 10–16 Uhr

Wo? (Anmeldung für einen Standort eurer Wahl!)

Gelände des USV TU Dresden Abt. Tennis / Andreas-Schubert-Straße 51, 01069 Dresden

oder

Vereinsgelände Radeberger Sportverein / Schillerstr. 78, 01454 Radeberg

Wer?
Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren

Aufwendung? Nur 34,– € pro Tag p. P. zzgl. Mittagessen

Auch tageweise buchbar.

Anmeldung nur bis 03.08.20 möglich! Jetzt anmelden!