Loading

März 2020

Fit trotz Corona

Fit trotz Corona

Wie Kinder sich bewegen können trotz Ausgangsbeschränkung.

 

In Zeiten der Corona-Krise und der damit verbundenen Einschränkungen hinsichtlich Freizeit, Ausflüge, Interaktion und vor allem Bewegung, haben wir uns gedacht, Sie und Ihre Kinder mit einigen Bewegungs- und Spieletipps zu versorgen, die verschiedensten Aktivitäten, zum Teil mit einfachen Haushaltsgegenständen, dienen sollen. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen auch in Deutschland sind diese Aktivitäten und Bewegungsmöglichkeiten demzufolge auch in den eigenen vier Wänden/im eigenen Garten möglich und realisierbar.

Diese Übungen sollen vor allem der Bewegung, der eigenen Körperwahrnehmung, aber auch der Beschäftigung und Kreativität dienen. Darüber hinaus stärken diese Anregungen und Spiele die Eltern-Kind-Beziehung. 

 

Spielidee 1: "Latschball"

Man nehme einen oder zwei Hausschuhe mit fester Sohle und einen weichen kleineren Ball dazu. Der Schuh dient als Schläger. Man baut sich zwei Tore und spielt dieses Spiel gegeneinander. Für kleinere Kinder: Suchen Sie sich ein gemeinsames Ziel und befördern Sie den Ball vom Boden aus oder aus der Luft zum festgelegten Ziel.

Wichtigste Ziele: Förderung von Auge-Hand-Koordination und Kraftdosierung

Spielidee 2: Zeitungslauf

Sie und Ihr Kind benötigen dafür etwas Platz, 3-5 Meter sollten es schon sein. Falten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind eine Zeitung komplett auf, geben Sie ggf. Hilfestellungen. Halten Sie die Zeitung aufgeklappt jeweils vor Ihren Körper und rennen Sie nun so schnell, dass die Zeitung allein durch die Geschwindigkeit am Körper haften bleibt.

Wichtigste Ziele: Schnelligkeit und Selbstvertrauen

 

Spielidee 3: "Zeitungsmumie"

Ihr Kind bekommt die Aufgabe, sich möglichst still und aufrecht hinzustellen. Eltern und ggf. Geschwister haben nun die Aufgabe, das Kind mit Hilfe von Zeitungen wie eine Mumie einzuwickeln. Hierzu können zur Befestigung Seile, Bänder, Stricke etc. dienen. Das Kind soll möglichst komplett wie eine Mumie eingewickelt sein und solange ruhig stehen bleiben, bis kein Körperteil mehr zu sehen ist. Im Anschluss darf die Mumie „ausbrechen“ und sich von allem befreien. Aufgaben im Spiel zur Erweiterung: Aufgabe wechselt, Benennung Körperbegriffe, Rechts-Links-Unterscheidung

Wichtigste Ziele: Förderung der sensorischen Wahrnehmung, Kennenlernen der eigenen Körpergrenzen, Körperteile und Körperbegriffe

Viel Spaß beim Umsetzen. Zum Schluss sagen wir: SPORT FREI!

Read more

Lernt uns näher kennen!

WER WIR SIND

Ein Team mit viel Leidenschaft, Herz und Engagement.

 

Wir möchten mit unserem ersten Blogeintrag die Gelegenheit nutzen, um uns ein bisschen genauer vorzustellen.

Unser Team besteht bisher aus zwei Personen und gleichzeitig auch den Firmengründern Thu-Ha und Steve. Privat bilden wir ebenfalls ein Paar, sind verheiratet und hatten schon frühzeitig während unserer Ausbildung die Geschäftsidee und haben mit Gründung von vivehier eines unserer Lebensziele realisieren können. Selbst wenn es nicht immer ganz einfach ist, berufliches und privates zu trennen, die Arbeit mit den Kindern liegt uns sehr am Herzen. Auch wenn wir inhaltlich und logistisch unser Unternehmen getrennt haben, stehen wir trotzdem immer in einem engen Austausch, ohne Datenschutzrichtlinien zu vernachlässigen. Aus diesen Gründen denken wir, dass wir ein gut abgestimmtes Team sind und uns privat und geschäftlich gut ergänzen.

Nun möchten wir Euch einen kleinen Einblick geben, mit wem ihr es überhaupt genau zu tun habt und unseren jeweiligen Werdegang, als auch unsere Aufgaben im Unternehmen kurz vorstellen.

Steve

Ich habe während meines Studiums der Sportwissenschaften in Magdeburg schon Branchenerfahrungen sammeln können und war damals zwischen 2011 und 2013 als Kursleiter in Kindergärten unterwegs. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum staatlich anerkannten Ergotherapeuten habe ich ein Jahr in der Ergotherapie-Praxis gearbeitet, während mir die Arbeit im pädiatrischen Bereich immer schon am meisten Freude bereitet hat.

Da mir selbst Sport und Bewegung schon immer enorm wichtig sind, seit 1999 bin ich aktiv im Vereinsfußball aktiv (aktuell bei Stahl Freital) ist es für mich ein großes Bedürfnis und eines meiner größten Ziele, die Kinder für Sport und Bewegung zu begeistern.

In enger Zusammenarbeit mit den Eltern, Erziehern und Kitaleitern sollen die Kinder in ihrem gewohnten Umfeld und ihren Freunden ihren eigenen Körper kennenlernen, wahrnehmen und schätzen lernen.

Thu-Ha

Ich habe nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Ergotherapeutin 2016 ein Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaften angefügt und wollte mich im Gesundheitsbereich vertiefen und damit das Gesundheitswesen mitgestalten und beeinflussen. Leider hat mir währenddessen die Arbeit am und mit dem Menschen und die Praxis so sehr gefehlt, dass ich den Schritt gewagt habe mein Studium für unsere Firmengründung zu unterbrechen, was im Nachhinein die goldrichtige Entscheidung war. Da ich auch während meines Studiums permanent als Babysitterin gearbeitet habe, konnte ich meine Leidenschaft mit meiner eigenen Kindertagespflege zu meinem Beruf machen.

Eines meiner wichtigsten Ziele ist es, in Zusammenarbeit mit den Eltern, eine optimale Entwicklung der Kinder zu ermöglichen und sie in allen Prozessen zu unterstützen.

 

Wir hoffen, Euch und Ihnen damit unser Unternehmen und unsere Arbeit etwas näher gebracht zu haben. Wir freuen uns auf Eure Fragen, Kommentare und Anregungen. Bleibt gesund und sportlich!

Read more

Wann?
4. Ferienwoche: 10. – 14.08.20
5. Ferienwoche: 17.–21.08.20
6. Ferienwoche: 24.–28.08.20
täglich 10–16 Uhr

Wo? (Anmeldung für einen Standort eurer Wahl!)

Gelände des USV TU Dresden Abt. Tennis / Andreas-Schubert-Straße 51, 01069 Dresden

oder

Vereinsgelände Radeberger Sportverein / Schillerstr. 78, 01454 Radeberg

Wer?
Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren

Aufwendung? Nur 34,– € pro Tag p. P. zzgl. Mittagessen

Auch tageweise buchbar.

Anmeldung nur bis 03.08.20 möglich! Jetzt anmelden!